Fratelli Da Lozzo/Cimavilla, Treviso

2 Brüder, eine Leidenschaft. Die Liebe zum Wein und Weingarten wird in der Familie Da Lozzo über Generationen weitergegeben. Als Kinder haben die Geschwister Andrea und Gianni Da Lozzo jeden Sommer bei den Großeltern verbracht und zwischen den Weingartenreihen zuerst gespielt und später auch die erste Erfahrungen bei der Weinlese und anderen Arbeiten gesammelt.


Das bäuerliche Leben, Natur Rhythmus, die Weisheit der Großeltern und unzählige schöne Momente am Bauernhof haben sie geprägt. So fiel auch die Entscheidung Winzer zu werden sehr leicht und selbstverständlich. Mit und für die Natur zu arbeiten. Heute bewirtschaften die Brüder 13ha Rebfläche im Treviso-Gebiet, 2015 wurde komplett auf biologische Landwirtschaft umgestellt. "Die Hingabe, die Passion ist das wichtigste. Alles andere kommt von alleine." Andrea und Gianni sehen die tägliche Arbeit im Kontakt mit der Natur als großes Privileg und glauben, wenn man Hingabe mit Tradition und Offenheit für neue Technologien verbindet, kann die Arbeit richtig Freude machen. Die Weine spiegeln die Philosophie und das Land wider, respektieren Boden, Wasser und Tiere. Das ist die tägliche Herausforderung und Ziel.


Die Verbindung mit der Familie und dem Gebiet sieht man auch in den Namen der Weine. Jeder Wein trägt einen besonderen Namen, meistens Dialekt oder Spitznamen. Zum Beispiel NonoNeno, ist der Spitzname von Großvater Nazzareno, bei dem die Geschwister die meisten Sommerferien verbrachten, und bezeichnet den Prosecco Brut, den wir sehr charmant finden. Jährlich werden 15000 Flaschen produziert. Das Sortiment fokussiert sich auf 5 verschiedene Weine. 3 Prosecchi, in der Kategorie Extra Dry Le Mabie, Brut NonoNeno und Rosé Brut Sulla Rú. Alle werden bei kontrollierter Temperatur im Stahltank ausgebaut. Die zweite Gärung erfolgt nach der Charmat-Methode, das heißt in Autoklaven/ Drucktanks für 30-60 Tage. Dadurch entsteht eine feine nachhaltende Perlage. Die Weißen werden aus 100% Glera gekeltert, beim Rosé wird außerdem die Rebsorte Pinot Nero/ Pinot Noir verwendet, das gibt dem Wein Eleganz und beerige Aromen. Pinot Grigio Rési reift auf der Feinhefe, ist leicht aromatisch mit Duft nach reifen Birnen und überrascht mit seiner ausgewogenen Säure und mineralischem Nachhall. Perfekt zu Risotto oder Fisch. Merlot Io Tomio ist das letzte Mitglied der Familie und ist ein frischer, fruchtiger Vertreter der Rotwein Kategorie. Er macht leicht gekühlt Spaß, schmeckt saftig und trocken, perfekter Grillparty- Begleiter im heißem Sommer.





16 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen